November

Auf der Suche nach einem passenden Gedicht für meinen Blogeintrag habe ich im Netzt ein Werk von Heinrich Seidel gefunden, dass wirklich hervorragend zum derzeitigen Grau passt:

Heinrich Seidel

November

Solchen Monat muss man loben;
Keiner kann wie dieser toben,
keiner so verdrießlich sein,
und so ohne Sonnenschein!
Keiner so in Wolken maulen,
keiner so mit Sturmwind graulen!
Und wie nass er alles macht!
Ja, es ist ’ne wahre Pracht.

Seht das schöne Schlackerwetter!
Und die armen welken Blätter,
wie sie tanzen in dem Wind
und so ganz verloren sind!
Wie der Sturm sie jagt und zwirbelt
und sie durcheinanderwirbelt
und sie hetzt ohn‘ Unterlass;
Ja, das ist Novemberspaß!

Und die Scheiben, wie sie rinnen!
Und die Wolken, wie sie spinnen
Ihren feuchten Himmelstau
Ur und ewig, trüb und grau!
Auf dem Dach die Regentropfen:
Wie sie pochen, wie sie klopfen!
Und an jeder Traufe hängt
Trän‘ an Träne dicht gedrängt.

O, wie ist der Mann zu loben,
Der solch unvernünft’ges Toben
Schon im voraus hat bedacht
Und die Häuser hohl gemacht!
So dass wir im Trocknen hausen
Und mit stillvergnügtem Grausen
Und in wohlgeborgner Ruh
Solchem Gräuel schauen zu!

Vor ein paar Tagen schien bei uns sogar mal die Sonne und ich hab ein paar Bilder in näherer Umgebung aufgenommen – das Schöne am November is ja, dass der Hund trotzdem vor die Tür muss, egal, ob man selber gerade lust drauf hat oder nicht. Oft ist es dann gar nicht so schlimm, wie man es sich im Vorfeld ausgemalt hat 🙂

Herbsttag

Damit wünsche ich euch schon einmal einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!

Liebe Grüße euer Berlienchen :wave:

Advertisements

6 Gedanken zu “November

  1. Mellie1103 17. November 2012 / 16:39

    Tja manchmal würde ich auch am Liebsten in der Warmen Bude bleiben, mich einkuscheln und von drinnen nach draußen gucken 😀
    Aber dann kommt da so ein kleiner quirliger Hund, der unbedingt an die frische Luft will und mein dicker Hintern dankt es ihm 😀

    Gefällt mir

    • berlienchen123 17. November 2012 / 21:55

      Jaaa, sie sind sooo gut zu uns die kleinen Vierbeiner! 😉 Da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so ergeht. Hehe

      Lieben Gruß an dich!

      Gefällt mir

  2. TigerSeele 21. November 2012 / 12:28

    Interessantes Gedicht… kannte ich noch nicht.
    Dein Foto gefällt mir aber trotzdem besser. 😉

    Liebe Grüße!
    :wave:

    Gefällt mir

    • berlienchen123 21. November 2012 / 13:03

      Danke dir! 🙂
      JA, zur Zeit hat die Sonne es ja nicht so mit dem Scheinen, gestern hab ich auch mal wieder Glück gehabt – so gegen Mittag hab ich ein paar Strahlen einfangen können.

      Liebe Grüße an dich zurück. Hoffe dir gehts schon ein bisschen besser! Wünsch es dir!! :wave:

      Gefällt mir

  3. maybebabe 21. November 2012 / 23:58

    Das Gedicht kannte ich auch noch nicht. Danke fürs teilen. 🙂

    Das Foto gefällt mir sehr gut. Vorallem der strahlend blaue Himmel. 🙂

    Lg

    Beti

    Gefällt mir

  4. berlienchen123 22. November 2012 / 11:22

    Huhu Beti!

    Ich fand das Gedicht so schön passend. Du wirst es nicht glauben, aber gerade über de Mittagszeit scheint heute bei uns auch die Sonne und man kann ein wenig blau am Himmel erkennen. 🙂

    Liebe Grüße

    Berlienchen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s