perfekte Zeiteinteilung…Wer kennt das nicht?!?

Man steht früher auf als sonst, da man irgendwo in der Stadt einen Termin hat – irgendwo, wo man vorher vielleicht noch nicht x-mal gewesen ist und man sich erst die Verbindung raussuchen muss. Hab ich also gestern getan – Verbindung und passende Uhrzeit rausgesucht. Den Wecker früher gestellt, schliesslich will man ja nicht zu spät kommen… Dann kommt der nächste Morgen, der Wecker klingelt kurz nach sechs, man stellt ihn auf: klingel in 5 Minuten noch mal, ich hab noch keinen Bock! Dann quält man sich aus dem Bett ins Bad und kommt so langsam in die Puschen. Nach dem Frühstück – ich weiss, es gibt Menschen, die wissen nicht, was ich damit meine – und nein, es ist nicht die Zigarette am Morgen! – ist dann der Kopf soweit klar, dass man einigermaßen denken kann.
Der Hund muss raus – wie jeden Morgen. Nur diesen Morgen hat man es ja eigentlich ein wenig eiliger – aber der Hund nicht :yes: Der versteht gar nicht, warum er ausgerechnet heute nicht an dem Blatt riechen soll. Ich hatte heute Morgen das Gefühl, dass Lucy dreimal so lange gebraucht hat, wie sonst. Aber egal, ich bin ja früh genug aufgestanden… Whuuuusaaahhh… Hund zu Hause abgeliefert und zur S-Bahn. Die erste kam pünktlich, die zweite nicht. Es sammelten sich immer mehr Menschen am Bahngleis, die scheinbar alle in meine Bahn wollten…. Boarr, wie ich das liebe! Mit sechs Minuten Verspätung trudelte sie dann irgendwann ein und alle quetschten sich in die Abteile – Na ja, is ja kalt draussen, ne!?! U-(
Ich hatte nur in etwa eine Vorstellung, wie weit ich fahren muss – ich wusste die Haltestelle, wo ich raus musste, dass sollte reichen. So sechs Minuten können den Zeitplan aber schon mächtig in Verwirrung setzten. Im Verlauf der Fahrt stellte sich dann auch heraus, warum die Bahn Verspätung hatte: an fast jeder Haltestelle stieg der Zugführer aus seiner Fahrerkabine und brüllte in sein Mikro: Wenn sie vom Zug zurück treten würden, könnten WIR auch losfahren. Hmm, beim ersten mal fand ich das ja noch irgendwie witzig – nach der sechsten Station nicht mehr so ganz. Inzwischen hatte ich wenigstens einen Sitzplatz. Der Mann neben mir lachte ab und zu aus unerklärlichen Gründen. Ich hab nicht herausfinden können, was ihn so amüsierte (ich hab keinerlei Kabel gesehen, die zu seinen Ohren führten). Inzwischen hörte ich immer mehr Leute, die in ihr Handy nuschelten: „Sag mal Bescheid, dass ich ein wenig später komm, die Bahn hat Verspätung…“ Mir wurde auch schon immer schlechter, ich hasse Unpünktlichkeit!
Ja, mit wie viel Verspätung ich letztendlich an meiner gewünschten Haltestelle ankam, weiss ich nicht – ich hab aber genau um 8:30 Uhr die Tür zu meinem Termin geöffnet!
Das nenn ich perfektes Timing!

Advertisements

4 Gedanken zu “perfekte Zeiteinteilung…Wer kennt das nicht?!?

  1. gelschter User 21. November 2012 / 8:55

    Na also, ist doch alles gut so! Bischen Spannung am Morgen, der Adrenalinspiegel steigt, alle Systeme auf voller Leistung!

    *duckundweg*

    Gefällt mir

    • berlienchen123 21. November 2012 / 11:00

      Hmm, da haste aus der Sicht auch wieder recht. Aber jeden Morgen muss ich das nicht haben. Allerdings steht ja der Winter vor der Tür und da hat die S-Bahn ja bekanntlich auch so ihre Aussetzer… 🙂

      Gefällt mir

      • gelschter User 21. November 2012 / 11:07

        Ach Iwo, die S-Bahn doch nicht….neinneinnein……
        Und im Winter schon gar nicht. Wo denkst Du hin?
        😉

        Gefällt mir

      • berlienchen123 21. November 2012 / 21:06

        irgendwo hab ich mal gehört, dass man aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen kann… 😉 Und alles was schon mal da war, wird doch irgendwie wieder neu erfunden… oder wie war das? 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s