Hoch hinaus

Ich dachte mir, dass ich in diesem Jahr mal etwas Neues probiere. Vergangenes Jahr habe ich versucht, die Pflanzen, die ich in der Stadt aufgenommen habe, auch in ihrer Umgebung darzustellen. In etwa sah das dann so aus.

Stiefmtterchen

Derzeit experimentiere ich mit anderen „Stoffen“. Hier mal ein paar Aufnahmen aus der Rubrik Metall:

 

Wie gesagt,man kann ja  nicht immer nur Blümchen fotografieren, wobei sich derzeit schon die ersten Fotomodelle bereit gemacht haben. Sie warten nur auf den Sonnenschein, um ihre ganze Farbenpracht zum Leuchten zu bringen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Hoch hinaus

    • berlienchen 24. Februar 2016 / 18:22

      Ahh! Danke für die Links. Ich kann mich an deine HDR Aufnahme erinnern, jetzt, da ich sie gerade noch einmal aufgerufen habe. Hmm. Aber um diese HDR Bilder zu erstellen hast du ein Bearbeitungsprogramm genutzt? (dumm nachfrag. – hatte jetzt keine Zeit den ersten Link komplett zu lesen.)
      Es handelt sich hier um „Zaunspitzen“, keine Ahnung, wie die Dinger im Fachchinesisch wirklich heissen, soll ja kein Wissenschaftsbericht werden. Ich fand die Kombi mit den Wolken und den blauen Himmel und dem bisschen Natur einfach gut. Wie gesagt, man kann ja nicht immer nur Blümchen knipsen und bei anderen Dingen muss ich erst üben.

      ABER schön, das dir die Aufnahmen gefallen! 🙂

      Gefällt mir

      • namenloser 24. Februar 2016 / 19:32

        Hallo. Ja, ein HDR Programm benutze ich, …
        Zuerst habe ich versucht mit Photoshop elements 11 HDRs zu basteln. Die Ergebnisse haben mich aber nicht überzeugt und im Bereich ToneMapping (Die „Filter“ für das typische HDR aussehen) haben mich auch nicht überzeugt.

        Dann habe ich diverse Freeware Programme durch probiert mit denen ich allesamt nicht zufrieden war.

        Als beigabe bei einer Fotozeitschrift war dann mal die Vollversion des Programms „HDR PROJECTS ELEMENTS“ vom „Franzis Verlag“. Nach etwas einarbeitungszeit gelingen mir damit HDRs, mit denen ich ganz zufrieden bin.

        Ich hab mal kurz rumgegoogelt: Eine zurückliegende Version des Programms gibts wohl als Freeware zum Download. Ich hatte keine Zeit mir das genauer an zu sehen also verlinke ich hier „ohne garantie“. Schau dir die Bestimmungen bitte noch mal genau an. Evtl kannst ja damit was anfangen.

        Hier der Link:

        INFO:
        http://www.computerbild.de/artikel/cb-Aktuell-Software-HDR-PE-gratis-10042805.html

        DOWNLOAD:
        http://www.computerbild.de/download/HDR-Projects-Elements-Kostenlose-Vollversion-11490096.html

        Wie gesagt alles ohne Garantie. Müsst aber wirklich Freeware sein.

        Gefällt mir

      • berlienchen 24. Februar 2016 / 23:53

        Danke für deine Mühe! Ich werd in einer freien Minute mal schauen, ob das was für mich ist. Ich hab ja noch nicht mal die eine Bildbearbeitung geschafft, die du mir mal ans Herz gelegt hast… dieses Lost Place Haus vom Frühling… aber ich hab es nicht vergessen…!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s