Zitrone mal anders…

Mein Mann hat da was im Internet gesehen…

Ich hab es dann ausprobiert. Na ja, sagen wir mal so: ich hab es umgesetzt, zum Ausprobieren bin ich noch nicht gekommen.

Es soll Zitronensirup werden, der dann in den Tee soll.

DSC04431.JPG

Dafür braucht man nicht viel und es geht recht schnell. Ich hab ein Marmeladenglas genommen, von denen ich derzeit wieder einige aufhebe, da ja nun auch wieder die Zeit des Einkochens losgeht. In das Glas habe ich nun abwechselnd Zucker und Zitronenscheiben geschichtet.

Das ganze wird dann zugeschraubt und nun muss man warten… Nach etwa anderthalb Stunden war bereits so viel Saft entstanden:

DSC04439.JPG
Glas mit Zitronenscheiben und Zucker, auf dem Kühlschrank zum Saften

Obwohl das Glas verschraubt ist, duftet die Küche nun nach Zitronen, was mir persönlich sehr gut gefällt. Sicher werden wir den Sirup heute noch ausprobieren. 🙂

Dazu soll man dann eine Zitronenscheibe entnehmen und in das Teeglas oder die Teetasse, die man sich vorher aufgebrüht hat, legen und etwas von dem Zitronensirup hinzufügen. Es ist auf jeden Fall eine Möglichkeit, seinen Vitamin-C-Haushalt aufzufrischen – auf eine süße Art. Ich bin gespannt und werde berichten, wie der Zitronensirup ankam.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s