Weihnachtsstadt aus Küchenrollen

Ich hatte ja erwähnt, das ich Weihnachten ganz toll finde, da kann man sich so richtig schön austoben und basteln. Irgendwie finde ich dafür vorher kaum Zeit. Dieses Jahr haben unser Knirps und ich gemeinsam die Pinsel geschwungen und eine kleine Stadt im Schnee entstehen lassen, die wir meinen Eltern für die Adventszeit geschenkt haben.

Verwendet haben wir Küchenrollen, die wir in unterschiedliche Längen geschnitten haben und für die Dächer und Tannenbäume mussten Eierkartons her. Die Fenster und Türen hab ich dann mit einem Goldstift aufgemalt und an die Tannenbäume kam ein bisschen Schnee in Form von Watte. Die Häuser hab ich dann mit einer Heißklebepistole auf eine mit weißem Papier beklebte dicke Pappe geklebt und als Deko diese auch noch mit Watte versehen.

Irgendwo versteckt sich auch ein Weihnachtsmann… Meine Ma`hat das ganze noch mit einer Lichterkette dekoriert.

Weihnachtsstadt.jpg

Weihnachtsstdat 3.jpg

 

Das ganze hätte natürlich auch als Adventskalender funktioniert, aber ich wollte nur eine kleine Stadt mit wenig Kosten.

Habt noch eine schöne Woche!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s