Dolden der Eberesche

Den aktuellen Beitrag mit Bildern findet ihr hier.

Advertisements

Domäne Dahlem – Freilandmuseum

Wenn man in Dahlem mit der U-Bahn ankommt, merkt man schon, das es etwas anders ist, als wenn man am Alex oder Potsdamer Platz oder… (beliebigen Ort der Stadt einfügen, wo viele Menschen unterwegs sind) ankommt. Es ist ein bisschen ruhiger, ländlicher und das doch innerhalb der Stadt!

Wie bereits erwähnt, waren wir am Wochenende in der Domäne Dahlem, um uns bespaßen zu lassen, aber auch, um unserem kleinen ein paar Tiere und Natur zu zeigen.

DSCN1635.JPG
Dahlem-Dorf  U-Bahnstation

Ich will euch jetzt nicht mit allem bombardieren, was es dort gab, aber ein kleinen Anreiz bieten, falls der ein oder andere noch nicht dort gewesen ist. Es gibt gerade zur Erntezeit viele Pflanzen zu bestaunen. So bietet die Domäne Dahlem auch verschiedene Angebote gerade in den nächsten Wochen und Monaten an.

DSCN1549.JPG
Gemüseanbau

DSCN1553.JPG

Mich hat einfach begeistert, wie groß die Fläche der Domäne ist.

DSCN1627.JPG

Die Wolken auf dem oberen Bild verkündeten den heranpreschenden Regen, der auch nicht lange auf sich warten ließ, allerdings saßen wir da schon wieder in der U-Bahn 🙂

DSCN1630.JPG

DSCN1621.JPG
Biene

Nach all dem Staunen muss man sich natürlich auch stärken. Im Landgasthaus kann man sich ordentlich den Bauch voll schlagen. Wir haben uns für ein Kafeegedeck entschieden. Ich hatte einen Milchkaffee und einen Sanddorn-Quark-Kuchen, alles Bio! Der Kuchen war sehr lecker!

dscn1585
Sanddorn-Quarkkuchen mit Milchkaffee

Ihr seht also, dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt, ich bin mir sicher, dass wir noch nicht alles gesehen haben.